zur Startseite
Bildung | Vortrag

Theatergespräche - Heinrich Mann

Theater Münster

Sein Bruder Thomas beschrieb ihn als „vornehm und einsam, dabei ein der Demokratie leidenschaftlich ergebener Geist, voller Schönheitsdrang und gesellschaftlicher Vision“: Heinrich Mann (1871–1950) widerstrebte dem Berufswunsch seines Vaters, wurde Schriftsteller, kritisierte das Deutsche Kaiserreich und avancierte zu einer der schillerndsten Persönlichkeiten der Weimarer Republik, bis ihn die Machtergreifung 1933 zu Flucht und Exil zwang und zu einem unruhig Reisenden zwischen Ländern und Kontinenten werden ließ. Manns Romane begreifen sich als zeitdiagnostische Stimmungsbilder, sind eine radikale Abrechnung mit deutscher Autoritätsgläubgkeit, Spießermentalität und verlogener Doppelmoral. Seine Publizistik geißelte die alten Eliten, die bis 1918 an der Macht gewesen waren, und warnte mit fast prophetischer Weitsicht vor dem Aufstieg des Nationalsozialismus. Das Theater Münster widmet sich unter Beteiligung zahlreicher Fachgelehrter bis zum Ende der Spielzeit in Vortrag, Lesung und Film dem überreichen Werk des Literaten und politischen Essayisten. Dienstag, 7. Juni, 20.00 Uhr, Theatertreff HEINRICH MANNS ESSAYISTIK UND PUBLIZISTIK IM KAISERREICH mit Dr. Renate Werner, Münster Dienstag, 14. Juni, Theatertreff HEINRICH MANNS ESSAYISTIK UND PUBLIZISTIK IN DER WEIMARER REPUBLIK mit Dr. Bernhard Veitenheimer, Berlin Montag, 20. Juni, 20.00 Uhr, Theatertreff »AM VERKEHRTEN ORT« HEINRICH MANN IN AMERIKA mit Prof. Dr. Dieter Lamping, Mainz Montag, 27. Juni, 20.00 Uhr, Theatertreff „EINE KLEINE KARAFFE COGNAC UND REBHUHNPASTETE, HAUSGEMACHT“ HEINRICH MANN UND FRANKREICH mit Prof. Dr. Wolfgang Klein, Osnabrück Montag, 4. Juli, 20.00 Uhr, Theatertreff “NICHT JEDE LIEBE WÄHRET EWIGLICH” HEINRICH MANN UND DIE FRAUEN mit Prof. Dr. Helmut Scheuer, Kassel Montag, 11. Juli, 20.00 Uhr, Theatertreff THOMAS UND HEINRICH MANN WANDLUNGEN EINER BRUDERBEZIEHUNG mit Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Borchmeyer, Heidelberg Montag, 18. Juli, 20.00 Uhr, Theatertreff DER GROSSE ONKEL ÜBER KLAUS UND HEINRICH MANN mit Dr. Uwe Naumann, Hamburg Montag, 25. Juli, 20.00 Uhr, Theatertreff VON „BLAUEN ENGELN“, „FILMNUTTEN“ UND ANDEREN KINEMATOGRAPHISCHEN SPEZIALITÄTEN HEINRICH MANN UND DER FILM mit Dr. Michael Grisko, Braunschweig
Bildung | Meisterkurs

Meisterkurs Kai Frömbgen

summerwinds münsterland

Meisterkursleitung Kai Frömbgen Dozent Kai Frömbgen ist Professor für Oboe an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Er war Solooboist der Bamberger Symphoniker und in derselben Position beim Lucerne Festivalorchestra unter der Leitung von Claudio Abbado. Seit 2012 ist er Mitglied des Chamber Orchestra of Europe und seit 2015 spielt er im Linos Ensemble. Von 2014 bis 2018 war er Professor an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, 2018 wurde er nach Hannover berufen. Der Meisterkurs richtet sich an fortgeschrittene Oboenstudent:innen. Prof. Kai Frömbgen erarbeitet und spielt mit den Teilnehmer:innen die Triosonaten Nr. 1, Nr. 2, Nr. 4 und Nr. 5 von Jan Dismas Zelena. Es können maximal 8 Studierende an dem Kurs teilnehmen. Zum Abschluss werden die Stücke gemeinsam mit dem Dozenten in einem öffentlichen Konzert in der Musikhochschule Münster aufgeführt. Bewerbungsschluss: Freitag, 03.06.2022 Kostenbeitrag: 200 € für aktive Teilnahme, 80 € für passive Teilnahme Bewerbung: Sie bewerben sich mit Ihrem Lebenslauf und Ihren Kontaktdaten per E-Mail bei der veranstaltenden GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit. Geben Sie im Betreff bitte „Meisterkurs“ an. Bewerbungsadresse: buero.gwk@lwl.org Nach Eingang der Bewerbungen wählt Kai Frömbgen die Kursteilnehmer:innen aus. Bei Bedarf können private Übernachtungsmöglichkeiten angeboten werden.
Bildung | Bücherei/Bibliothek

Stadtbücherei Münster

Die Stadtbücherei der Stadt Münster unterhält sie neben der Hauptstelle fünf Zweigstellen und einen Bücherbus.
Bildung | Hochschule

Kunstakademie Münster

Die Kunstakademie Münster ist eine Hochschule für bildende Künste im Range einer Universität mit Promotions- und Habilitationsrecht.
Bildung | Bücherei/Bibliothek

Universitäts- und Landesbibliothek

Die ULB Münster ist die Zentralbibliothek der Westfälischen Wilhelms-Universität und gleichzeitig Landesbibliothek für den Landesteil Westfalen.
Bildung | Universität

Westfälische Wilhelms Universität Münster

Die Universität Münster ist mit rund 45.700 Studierenden und rund 280 Studiengängen in 15 Fachbereichen eine der größten deutschen Universitäten.

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.