zur Startseite
Ausstellungen / Museum LWL Industriemuseum Ziegeleimuseum Lage Lage, Sprikernheide 77
Ausstellungen / Museum LWL Industriemuseum Glashütte Gernheim Petershagen, Gernheim 12
Ausstellungen / Museum LWL Industriemuseum TextilWerk Bocholt Bocholt, Industriestraße 5
Ausstellungen / Museum LWL-Museum für Naturkunde Münster, Sentruper Str. 285
Ausstellungen / Museum Draiflessen Collection Mettingen, Georgstraße 18
Ausstellungen | Ausstellung

prINT - Das Grafikprojekt

Münsterland Festival

Von der Idee bis zur Skizze auf dem Papier, übertragen auf einen Druckstock aus Holz, Metall, Karton, Linoleum oder Stein, im Ätzbad durch angriffslustige Säure verändert, durch vielschichtige Farbaufträge vertieft oder in Kombination mit Collagenerweitert – die Druckgrafik war und ist ein spannendes Feld. Das Grafikprojekt prINT als Teil des Münsterland Festivals gibt erneut zwei Künstlerinnen und zwei Künstlern aus dem Gastland Österreich (allesamt zurzeit in Wien lebend) die Chance, Interessierten mit ihren Ausstellungen in der Scheune am Kloster Bentlage und im FARB ihre Druckkunst zu präsentieren. Neben Arbeiten, die in den vergangenen Jahren entstanden sind, werden auch druckfrische Exemplare gezeigt, die die Kunstschaffenden während ihres zweiwöchigen Arbeitsaufenthalts Anfang September in den Werkstätten der Druckvereinigung am Kloster Bentlage produzieren. Kooperationsprojekt der Druckvereinigung Bentlage, des Kloster Bentlage und des FARB Forum Altes Rathaus Borken. ab 10. Oktober 2021 (Sonntag) Kloster Bentlage | Bentlager Weg 130 | 48432 Rheine* Ausstellungsbeginn: 10. Oktober | Eröffnung: 11 Uhr ab 14. Oktober (Donnerstag) FARB Forum Altes Rathaus Borken | Markt 15 | 46325 Borken Ausstellungsbeginn: 14. Oktober | Eröffnung: 19 Uhr
Ausstellungen | Ausstellung

Soulholes

Münsterland Festival

Sven Stratmann & Francis Eggert (Video/Animation) | Chris Hill, Derkalavier (Musik) Videoanimationen werden auf zwei Holzobjekte projiziert, dazu gibt es eigens komponierte Musikstücke, die die Installation begleiten und interpretieren: Die audiovisuelle Installation SOULHOLES erwartet Interessierte beim Münsterland Festival am 15. und 16. Oktober in der Galerie Hovestadt. Die Videokünstlerin Francis Eggert und der Münsteraner Videokünstler Sven Stratmann haben die Installation mit grafisch abstrakten 2D- und 3D-Videoanimationen gestaltet. Die musikalische Interpretation kommt von den Musikern Chris Hill und „Derkalavier“, die dafür unabhängig voneinander jeweils ein Stück komponiert haben. Chris Hill arbeitet vorwiegend mit dem Schlagzeug, das er mittels Sensortechnik verfremdet und dem er elektronische Sounds hinzu mischt. Derkalavier nutzt das Klavier als prägnantes Instrument, um einen Soundtrack zu produzieren. Heraus kommt ein 25-minütiges Gesamtkunstwerk, das die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine audiovisuelle Reise ohne Start- oder Endpunkt nimmt. Bei der Installation handelt es sich um zwei gleich große, nebeneinander platzierte Schreiben, die über dem Boden schweben. Diese Objekte zeigen zwei voneinander getrennte Projektionen, die jedoch mittels Klang und Bild immer wieder auch als Einheit erscheinen. So entsteht ein permanentes Wechselspiel aus Zusammengehörigkeit und Trennung. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich
Ausstellungen | Ausstellung

Hermann Nitsch

Münsterland Festival

Mit dem österreichischen Maler und Aktionskünstler Hermann Nitsch präsentiert das Museum Burg Vischering ab Sommer einen internationalen Ausnahmekünstler ohnegleichen, dessen Werke in allen bedeutenden öffentlichen wie privaten Sammlungen auf der ganzen Welt vertreten sind. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die „Schüttbilder“, bei denen Nitsch die Farbe aus seinem Behältnis mittels Rinnens, Schüttens und Schmierens in impulsiven Bewegungen direkt auf den Bildträger gibt. Dabei folgt auch im hohen Alter sein ganzer Körper dem Rhythmus seiner Bewegungen, der Impulsivität von Gefühlseruptionen, wobei der Malprozess im Vordergrund steht, dem Zufall Tür und Tor geöffnet werden. Seit über 50 Jahren schreibt Hermann Nitsch mit seinen Aktionen, Bildern und Performances Kunstgeschichte und hat darüber hinaus auch die Opern- und Theaterlandschaft im deutschsprachigen Raum geprägt. Dementsprechend geht sein künstlerisches Schaffen weit über das Medium der Malerei hinaus und artikuliert sich als ein dynamisches Gesamtkunstwerk aus Malerei, Theater, Musik und Dichtung, in dem Mythologie, Religion und Philosophie zu einer faszinierenden Einheit verschmelzen. Die Ausstellung ist Teil des Münsterland Festivals part 11 und findet in Kooperation mit der Galerie Geuer und Geuer statt. Eintritt: 3.50 Euro Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr Haupt- und Vorburg sowie Museumsshop sind montags geschlossen. Ausnahme Montage, auf die gleichzeitig ein Feiertag fällt; hier gelten die generellen Öffnungszeiten! Bei Besuchen am Wochenende oder an einem Feiertag ist es möglich, direkt bei der Burg ein Zeitfenster zu buchen.
Ausstellungen | Museum

Kunstmuseum Pablo Picasso Münster

Das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster ist das erste und bisher einzige Picasso-Museum Deutschlands.
Ausstellungen | Museum

Stadtmuseum Münster

Schausammlung zur Geschichte Münsters von den Anfängen bis heute sowie Sonderausstellungen
Ausstellungen | Museum

LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster

Der Neubau wurde 2014 eröffnet. Das Themenspektrum des Hauses reicht vom Mittelalter bis zur zur zeitgenössischen Avantgarde.

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.